Tinghir und Todratal.

Tinghir (auch Tineghir oder Tinerhir geschrieben) ist eine reizvolle Kleinstadt im Süden Marokkos, bekannt wegen ihren herrlichen Palmenhainen und den berühmten Todra-Schluchten. Die Stadt (einschliesslich umliegende Oasendörfer) hat ungefähr 40.000 Einwohner, ist terrassenartig an den Hängen des Vorgebirges des Hohen Atlas gebaut, überragt von den Ruinen der alten Kasbah des Pascha Glaoui.

Tinghir, Todratal

Der 30 km lange Palmenhain mit den unzähligen Ksour und Kasbahs dehnt sich weit über die beiden Stadtseiten aus. Den Besuchern werden Ausflüge zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Esel oder Kamel sowie im 4x4 Fahrzeug angeboten; eine gute Gelegenheit um sich ein Bild von der kollektiven Arbeit der Dorfgemeinschaften zu machen.

Wie komme ich nach Tinghir

En français

In English

En español

PLÄNE VON TINGHIR KARTE DER PALMENHAINE BILDERGALERIE
Stadtplan von Tinghir Zwischen Tinghir und den Schluchten der Todra Bildergalerie von Tinghir
Karte der Palmgärten Tinghirs Im Osten von Tinghir Bildergalerie des Todra-Tals
Besuch von Tinghir, Ksar Agoudim.

Tinghir entdecken

In der Stadt Tinghir sind die Souks (Markt), der alte Ksar (alter Stadtteil) und mehrere Kasbahs interessant zu besichtigen. In der näheren Umgebung sind unbedingt die Palmgärten sowie die Moschee Ikelane anzuschauen. Auch lohnt es sich an einem Tag die etwas weiter weg gelegenen Schluchten, die großen Palmenhaine, die Töpferei El Hart n'Iaamine und die vielen Ksours (befestigte Dörfer) zu besuchen. Und noch ein bisschen weiter entfernt im Ksar El Khorbet befindet sich das Museum der Oasen, der ideale Ort um das Brauchtum dieser Region besser zu begreifen…... Siehe Artikel

Geschichte Tinghirs und des Todratals : ksar Taghia.

Geschichte Tinghirs

Das alte Fürstentum « Todra » war Wegbereiter des Sijilmassa Handelszentrums des 8 Jhdt. und hatte bis zur Gründung der heutigen Provinz Tinghir eine bewegte Geschichte. So war die Stadt Tinghir am Fusse des Hohen Atlas ein wichtiger Knotenpunkt der grossen Karawanen...

Siehe Artikel

Architektur von Tinghir und des Todratals : ksar Taghzoute.

Die Architektur in der Todra-Region

In der tradtionnellen Architektur im Todra-Tal wurde Stampflehm verwendet und basierte auf dem Prinzip der Festungsbauten. Die wichtigsten architektonischen Werke waren Kasbahs und Ksar, es gab aber auch Marabuts und isolierte Wachtürme. Als Baumaterial wurden vor allem getrocknete, mit Stroh vermischte Lehmziegel verwendet. Heute sind die neuen Gebäude aus Stahlbeton und folgen...

Siehe Artikel

Klettern in den Todraschluchten bei Tineghir.

Die Todra-Schluchten, ein Paradies für Kletterer

Mit der Eröffnung im Jahre 1977 durch französische Kletterer der klassischen Route am “Pilier du Couchant”, begann sich der Klettersports in den Todra-Schluchten zu entwickeln. Drei Jahrzehnte später gibt es mehr als 300 Routen, Tendenz steigend...

Siehe Artikel

Der Palmenhain der Todra bei Tinghir.

Der Palmenhain der Todra

Zwischen Vorgebirge und trockener Ebene schlängelt sich der Todra-Fluss von den Todra-Schluchten bis 20 Kilometer östlich von Tinghir und verwandelt das enge Tal in einen Palmenhain mit blühenden Obstgärten ..

Siehe Artikel

Der ksar Tinerhir oder "das Judenviertel ".

Der Ksar Tinghir oder das Judenviertel

Dank seiner Lage zwischen Vorgebirge und Ebene, seiner Grösse (300 Häuser), den guten Handwerkern und dem regen Handel, war Tinghir seit Jahrhunderten der wichtigste Ksar im ganzen Todra-Tal. Tinghir war der einzige Ksar mit 6 Eingangstoren und beherbergte ein Judenviertel mit 70 Familien...

Siehe Artikel

Le Markttag in Tinerhir.

Der Souk (Markt) von Tinghir

Tinghirs Wochenmarkt ist wegen seinem regen Treiben und der Vielfalt der angebotenen Produkte einer der wichtigsten im Süden Marokkos. Heute immer noch ein sehr traditionneller Markt, herrscht doch der typische Handel mit Getreide, Datteln, Oliven, lokalen Handwerksprodukten und dem Viehhandel.vor...

Siehe Artikel

Moschee und Medersa Ikelane in Afanour, Tinghir.

Die Moschee Ikelane

Nahe der Stadt Tinghir gelegen, ist der Besuch der Moschee Ikelane und ihrer Medersa (Koranschule) lohnenswert. Ihre Geschichte und Architektur sind einmalig. Die Moschee liegt im Ksar Afanour und wurde 2007 durch die Vereinigung « Afanour de Développement » teilweise rekonstruiert, in der Hoffnung die Restaurierung mit Hilfe eingenommener Geldern von Besuchern, fortsetzen zu können...

Siehe Artikel

Töpferei von El Hart n'Iaamine, Todra.

Die Töpferei von El Hart n'Iaamine

El Hart n'Iaamine, auch El Hart n'Imziouen oder El Hart n'Harratine genannt ist ein grosses Dorf und liegt 15 Kilometer östlich von Tinghir am linken Ufer des Oued Todra. Das Dorf ist insbesondere für sein Töpferhandwerk bekannt ...

Siehe Artikel

Die Kasbah des Glaoui in Tinghir.

Die Kasbah Glaoui in Tinghir

Hoch auf dem Hügel n’Mehalt Digha, nahe des Ksars Tasga, nicht weit weg vom Ksar Tinghir, wacht die Kasbah Glaoui über der Stadt und dem Palmenhain, als Symbol einer vergangenen Zeit ...

Siehe Artikel

Die Kasbah von Cheikh Bassou in Tinghir.

Die Kasbah des Cheikh Bassou in Tinghir

Die im Jahre 1944 von Cheikh Bassou Ou Ali, Chef des Stammes der Aït Barra von Tinghir, erbaute Kasbah, ist die Einzige im ganzen Todra-Tal, die dank einer neuen Nutzung restauriert werden konnte...

Siehe Artikel

Wandern rund um Tingir.

Wandern rund um Tinghir

Zwischen Bergketten des Hohen Atlas und des Jebel Saghro gelegen, bietet Tinghir unzählige Möglichkeiten zum Wandern, von der einfachen Halbtagestour bis zu mehrtägigen Trekkings und Bergüberquerungen...

Siehe Artikel

Off-Road 4x4 in der Region Tinghirs.

“Off-road” - auf den Pisten in der Region um Tinghir

Obwohl viele alte Pisten (unbefestigte Strassen) in den letzten Jahren geteert wurden, gibt es in Tinghir immer noch genügend interessante Möglichkeiten für den 4x4 offroad-Liebhaber. Die beiden besten Beispiele sind die klassische Schleife zwischen den Todra- und Dades-Schluchten sowie die Überquerung des Jebel Saghro...

Siehe Artikel

Rundtour Todra-Schluchten - Gheris-Schluchten.

Rundtour von den Todra-Schluchten zu den Gheris-Schluchten

Die kürzlich geteerte Strasse von der Todra-Schlucht zu den Schluchten des Gheris bietet dem Besucher aussergewöhnliche Ausblicke, herrlichen Bergpanoramas, kleine Dörfer mit ihren Stampflehmhäusern und Kasbahs, eindrucksvolle Schluchten und den Kontakt mit einer gastfreundlichen Bevölkerung...

Siehe Artikel

Besuch von Charles de Foucauld in Tinghir 1884.

Charles de Foucauld in Tinghir im Jahre 1884

Der Vicomte Charles de Foucauld war der erste Reisende, der das Todra-Tal im Detail beschrieb. Als Jude verkleidet vom Dades-Tal herkommend, wohnte er vom 25 bis 29 April 1884 in Tinghir.

Siehe Artikel

Besuch von Tinerhir : Der ksar und der Palmenhain.

Ursprung des Namens Tinghir

Im lateinischen Alphabet oft mit Tinghir, manchmal mit TineghiroderTinehir oder auch Tinergir geschrieben, stammt der Name Tinghir ganz bestimmt aus dem berberischen und ist aus folgenden Wörtern zusammengesetzt TI + N + IGHIR ou bien TIN + IGHIR...Siehe Artikel

Der Moussem (Pilgerfahrt) von El Hart n'Igourramen.

Der Moussem (Pilgerfahrt) von El Hart n'Igourramen

Eine Woche nach den muslimischen Feierlichkeiten zum Aid el Kbir (bekannt unter Hammelfest) findet jedes jahr das Fest von Sidi El Haj Amar im Dorfe El Hart n’Iglourramen statt. Dies ist ein Jahrmarkt vor allem kommerzieller Art und...    Siehe Artikel

Hotel Tomboctou – Urheber dieses Sites.

Wie komme ich nach Tinghir: Flughäfen, Strassen, öffentliche Verkehrsmittel.  Liste der Artikel über Tinghir und Todratal.  Karten und Pläne der Region Tinghirs und des Todratals.  Bildergalerie von Tinghir und Umgebung.  Bildergalerie des Todratals. 

Copyright © Roger Mimó 2014 · Urheberrechtlich geschützte Web-Seite

Tineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, Todgha, Tineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, TodghaTineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, Todgha, Tineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, Todgha, Tineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, Todgha, Tineghir, Tinehir, Tinerhir, Tinergir, Todra, Todgha